Das Dao

Slide 1
Slide 2
Slide 3

Was ist das Dao?

Der Weg des Dao ist keine Übung
Sondern ein Erkennen.
Deshalb heißt es auch “Erwachen”.

Das Dao gehört nicht zum Osten und nicht zum Westen. Es ist keine Religion und keine Philosophie, es ist keine Theorie und keine Lebenseinstellung. Das Dao ist Realität an sich. Man könnte es auch mit dem Wort Wahrheit oder Wirklichkeit oder Sein übersetzen.

Ich bin Chinese, deswegen nenne ich es Dao. Aber ich benutze dieses Wort auch, damit nicht sofort ein festes Bild in Eurem Kopf entsteht, denn das Dao könnt Ihr niemals mit Eurem Verstand ergreifen. Das Dao geht über all Eure Erfahrungen und Konzepte hinaus. Das Dao ist das, was Ihr nie gedacht habt, es ist das, was Ihr nie gelebt habt. Einzig mit eurem Herzen könnt Ihr das Dao ergreifen.

Das Dao ist allumfassend und grenzenlos. Doch unser Ich, unsere Persönlichkeit hat diesem grenzenlosen Sein Grenzen gesetzt. Es begreift sich als etwas Getrenntes vom Ganzen. Innerhalb dieser Grenzen bestimmen wir, was wir tun, was wir wollen, was wir mögen oder nicht mögen. Dabei folgen wir unseren Gefühlen, unseren Moralvorstellungen oder Lebenskonzepten. Aber eins verstehen wir nicht, dass all unsere Probleme, unser Leiden und Schmerzen überhaupt erst aus unserem Getrenntsein vom Ganzen heraus entstanden sind.

Erst wer wieder in Kontakt mit dem Dao tritt, wird eine Lösung für all seine Probleme finden und von all seinem Leiden befreit werden. Erst wer wieder mit dem großen Ganzen verbunden ist, wird frei sein – Eure Freiheit ist das Ziel dieses Weges.

Das Ego lebt von Grenzen:
Ich will. Ich will nicht.
Das Dao ist grenzenlos.