Der kurze Weg

 

Slide 1
Slide 2
Slide 3

Der kurze Weg

Versucht nicht, das Dao mit dem Kopf zu verstehen.
Ich spreche aus meinem Herzen zu Euren Herzen und ich hoffe,
dass meine Worte Euch berühren – wie eine Medizin,
die sich langsam im ganzen Körper ausbreitet.

Der Weg des “Lebendigen Dao” ist ein “kurzer Weg”. Über zweitausend Jahre wurde er fast ausschließlich im Verborgenen weitergegeben. Deshalb hat der `lange Weg´ fast alle Religionen, Philosophien und Sichtweisen auf unserer Welt geprägt.

Der “lange Weg” und damit auch unsere großen Religionen und Philosophien gehen davon aus, dass das Dao, unser wahres Sein nur durch harte Arbeit und Schritt für Schritt erreicht werden kann. Nur wer ins Kloster geht, sich zurückzieht, enthaltsam und tugendsam lebt, jeden Tag viele Übungen macht, meditiert und betet, hat eine Chance, dem Dao näher zu kommen und seine Buddhanatur, seine eigene Göttlichkeit zur Entfaltung zu bringen.

Der kurze Weg verläuft anders herum: Ihr seid bereits vollkommen, ihr seid wie Buddha, Jesus, Mohammed oder Laozi. Ihr habt es nur vergessen. Aber ihr könnt sofort, in diesem Moment beginnen, aus der neuen Wirklichkeit heraus zu leben. Wenn ihr das neuentdeckte Wissen jeden Tag anwendet, wird die Erinnerung an eure wahre Natur zurückkehren. Das bedarf keiner Vorbereitung. Ihr müsst eure Familie nicht verlassen, euren Job nicht aufgeben. Ihr müsst einfach nur eure Sichtweise komplett verändern, in die neue Realität hineinspringen und aus ihr heraus leben: Ihr seid bereits vollkommen, es mangelt euch an nichts, ihr seid von allem erfüllt.

Warum könnt ihr nicht an eure eigene Göttlichkeit, eure Buddhanatur glauben? Warum habt ihr das Vertrauen in eure wahre Natur fast vollständig verloren? Weil das Ego euch permanent das Gegenteil vormacht. Es hat eine stabile Kontrolle über euer ganzes Leben übernommen. Und da fast alle Menschen aus dem Ego, aus ihren persönlichen Ich-Strukturen heraus leben, bestätigen sie sich alle gegenseitig und verfestigen ihre Sichtweisen. Aus diesem Grund ist es wichtig, jemanden zu finden, der außerhalb des Egos lebt und euren Blick für die Wahrheit wieder öffnet. Das kann nur ein Lehrer, der den Weg selbst bis zu Ende gegangen ist. In ihm werdet ihr den lebenden Beweis finden, dass das Dao tatsächlich existiert. Und er kann euch helfen, eure wahre Natur wieder zu erwecken und sie zur Entfaltung zu bringen.

Wenn es ein Schloss gibt, gibt es einen Schlüssel.
Wenn es Fragen gibt, gibt es Antworten.
Plus und Minus sind wieder neutral.
Auf einer tieferen Ebene passiert gar nichts.
Alles ist in einer tiefen Stille.