Praktiken

 

Die Praktiken

Dalibei, Qidao und Anxi können Euer Start sein.
Aber einen wirklichen Start wird es nur geben,
wenn die Seele dieser drei Praktiken Euer Vertrauen ist.

Wer in meinen Weg des “Lebendigen Dao” eintreten möchte, für den gibt es drei tägliche Praktiken: 
Dalibei (Verbeugungen, Niederwerfungen), Qidao (Gebet), Anxi (Pause machen). Durch die Kombination dieser drei Praktiken entsteht eine Kraft, die Euch im Alltag permanent aus dem Ego herausschubst – ins Dao hinein. Aber absolviert diese drei Praktiken nie als Pflichtübung, sondern gebt Euch ihnen hin.

In uns Menschen gibt es drei bedeutende Bewegungen: die geistige, die sprachliche und die körperliche Aktivität. Auf diesen drei Ebenen agieren auch die drei Praktiken: Mit den Dalibei (Verbeugungen) gebt ihr Euren Körper, Euer ganzes Sein ins Dao hinein. Ihr tauscht Euer normales Leben gegen ein Leben im Dao ein. Mit dem Gebet (Qidao) zeigt ihr Eure sprachliche Ausrichtung zum Dao. Mit dem Anxi (Pause) zeigt ihr Eure geistige Hinwendung zum Dao.

Ihr lasst Euren Geist und Euer Herz vollständig in die Lebendigkeit des Dao eintreten. In dem Moment, in dem das passiert, macht Euer Ego wirklich Pause und erst dann kann sich das Dao wirklich entfalten. Durch die drei Praktiken bekommt das Dao in eurem Leben mehr Raum. Aus diesem Grund ist es wichtig Dalibei, Qidao und Anxi zusammen und in der richtigen Reihenfolge zu praktizieren.

Aber glaubt nicht, dass Ihr durch die drei Praktiken erwachen könnt. Es gibt keine Praktiken zur Erleuchtung! Natürlich ist es gut, jeden Tag Dalibei, Qidao und Anxi zu machen. Aber ihr solltet nicht das Gefühl haben, dass Euch jemand dazu drängt. Und denkt nicht, dass Ihr durch die Praktiken das Dao hervorüben könnt. Dalibei, Qidao und Anxi können Euch nicht erleuchten! Wenn Ihr mit den Praktiken auch nur irgendetwas bewirken wollt, wird sich ein Leben lang nichts verändern.

Die drei Praktiken manifestieren schlichtweg Eure Hinwendung zum Dao. Genießt sie! Erst wenn Ihr im Dao lebt und es wirklich annehmt, werden die drei Praktiken für Euch einen tieferen Sinn bekommen.

Das Dao ist unser wahres Leben.
Wir kommen von dort und werden dorthin zurückkehren.
Das Dao ist unsere Quelle und unser Ziel,
es ist unser wahres Zuhause.
Das Dao ist wie unser Schatten.
Es wurde mit uns geboren und es ist ständig bei uns.

 

.